Eine Reise durch das Rad des Lebens: Cambra Skadé im Frauenmuseum

Ausschnitt aus dem Bild "Das Rad des Lebens"Seit zehn Jahren kommt die Künstlerin Cambra Skadé zweimal im Jahr ins Frauenmuseum. Und genau so lange kenne ich sie auch schon. Sie war damals, im Herbst 2004, eine von zwei Autorinnen, die ihre neuen Bücher vorstellten. Ich war eigentlich wegen der anderen gekommen, Luisa Francia. Von Cambra hatte ich vorher nie gehört. Mittlerweile habe ich an einigen ihrer Seminare teilgenommen und in meiner Wohnung hängt eines ihrer Bilder. Es hat bei einem Seminar gegenüber von meinem Platz gehangen und den ganzen Tag über mit mir „gesprochen“. Ich musste es einfach mit nach Hause nehmen. Am Sonntag hat die Geschichtenerzählerin Cambra mit uns eine Reise durchs Lebensrad gemacht. Weiterlesen

Advertisements