Hokkaido-Möhren-Suppe

eine Kiste mit Kürbissen

Eine Kiste mit Hokkaido-Kürbis auf dem Wiesbadener Wochenmarkt. Foto: Clia

Meine persönliche Hokkaido-Suppen-Zeit ist im Spätsommer, wenn der leuchtend orangefarbene Kürbis frisch geerntet ist. Mitten im Winter, nach längerer Lagerzeit, vertrage ich ihn nicht mehr so gut. Vermutlich entwickeln Hokkaidos, wenn sie lange lagern, viel Histamin. – Ein guter Grund also, um schon im August ins Kürbis-Kochen einzusteigen. Am liebsten mische ich den Hokkaido mit Möhren. Weiterlesen