Lexware Büro Easy im Tagesgeschäft

Screenshot Lexware Büro Easy Webseite.

Screenshot Lexware Büro Easy Webseite.

Zum Jahresanfang habe ich hier begonnen, unter dem Aufhänger „Stressverringerung“, die Buchhaltungssoftware Büro Easy von Lexware zu testen. Immerhin sind Buchhaltung und Steuer für Kreativarbeiter oft ein enormer Stressfaktor und wir freuen uns über Erleichterung (nicht nur) im Tagesgeschäft. Heute fasse ich mal zusammen, wie es mir mit Büro Easy ergangen ist.

Weiterlesen

Alles wird anders, alles wird besser!

Rote Beete Blätter

Rote Beete Blätter. Foto: Clia

Im Texttreff, unter Eingeweihten auch bekannt als „bestes Netzwerk der Welt“, gibt es den schönen Brauch des Textinenwichtelns. Jedes Jahr in der Weihnachtszeit (die ja bekanntlich vom ersten Advent bis Lichtmess dauert) beschenken wir uns gegenseitig mit Blogeinträgen. Mein Wichtel kommt in diesem Jahr von Marketing-Coach Angela Gaida. Angela berichtet von ihrem Vorsatz künftig grüner zu essen, Sport zu treiben und achtsamer zu arbeiten. Weiterlesen

Stressfrei arbeiten mit der Buchhaltungssoftware Büro Easy von Lexware

Büro Easy Startseite. Screenshot

Büro Easy Startseite. Screenshot

Für die meisten Kreativarbeiter bedeuten Buchhaltung und Steuererklärung enormen Stress. Da bin ich keine Ausnahme. Und das nicht, weil ich „Steuer“ nicht kann. Tatsächlich brauche ich Dank einem Managementstudium mit Buchhaltungsseminaren und Steuervorlesungen noch nicht einmal einen Steuerberater. – Aber ich empfinde diese Art von Arbeit einfach als langweilig. So langweilig, dass ich sie oft so lange vor mir her schiebe, bis die erste Androhung von Zwangsgeld kommt und ich ernsthaft in Stress gerate. Verzugszinsen sind an diesem Punkt dann meist schon fällig. Deshalb stimmte ich erfreut zu, als mir die Firma Lexware anbot, die Buchhaltungs-Software Büro Easy zu testen. Ich erhielt für den Test eine kostenlose Originalversion des Programms, ein Honorar sowie die Aussicht künftig stressfrei meine „Bücher“ zu führen und meine Steuererklärungen zu machen. Weiterlesen

Die Rauhnächte – Zeit der Stille

Eine große Feuerstelle.

Wintersonnwendfeuer auf Schloss Freudenberg. Foto: Clia

In der kommenden Nacht, mit der Wintersonnwende um drei Minuten nach Mitternacht, beginnt die Zeit der Rauhnächte. Jetzt sollen Frauen nach altem Brauch nicht putzen und keine Wäsche waschen. Sonst kommt die Percht, die Wintergöttin, Herrin der Unterwelt, Ur-Ahnin und Beschützerin aller Frauen  mit ihrem Gefolge auf wilder Jagd und zieht alles von der Leine. Weiterlesen

Dem Himmel so nah – Landschaftsmeditation im Garten der heiligen Hildegard

Blick in eine weite Landschaft.

Unterm Wolkendach. Blick aus dem Garten der Abtei St. Hildegard nach Ingelheim und Mainz. Foto: Clia

Vor ein paar Tagen hab ich im Garten der  heiligen Hildegard in Eibingen gesessen. Von der Abtei im Rheingau hat man einen traumhaften Blick in die Ferne. Hügel, Weinberge und Wälder so weit das Auge reicht. Und über dieser Landschaft der Himmel. Weit und unendlich bis zu dem Punkt an dem er die Erde berührt. Im Angesicht des Horizonts und dem Wissen, dass diese Landschaft schon seit tausenden von Jahren existiert, verschieben sich die Dimensionen des Alltags. Sorgen und Nöte werden ein bisschen kleiner. Ein bisschen unbedeutender. Die perfekte Ausgangssituation für eine Meditation. Weiterlesen