Frisch vom Wochenmarkt: Dill-Radieschen

Eine Schale mit Dill-Radieschen.

Dill-Radieschen. Foto: Clia

Das heimische Gemüseangebot ist im Moment hauptsächlich grün. Salat, Kräuter, Spargel, Kohlrabi, Mangold und Spinat gibt es frisch auf dem Wochenmarkt. Vermutlich haben mich deshalb die Radieschen in dieser Woche besonders angelacht. Und weil ich vor kurzem etwas über sautierte Radieschen gelesen hab (und die kleinen scharfen Wurzeln bisher nur roh kannte) habe ich sie probeweise mal in Olivenöl gebraten. Boah, ist das lecker!!! Weiterlesen

Advertisements

Hokkaido-Möhren-Suppe

eine Kiste mit Kürbissen

Eine Kiste mit Hokkaido-Kürbis auf dem Wiesbadener Wochenmarkt. Foto: Clia

Meine persönliche Hokkaido-Suppen-Zeit ist im Spätsommer, wenn der leuchtend orangefarbene Kürbis frisch geerntet ist. Mitten im Winter, nach längerer Lagerzeit, vertrage ich ihn nicht mehr so gut. Vermutlich entwickeln Hokkaidos, wenn sie lange lagern, viel Histamin. – Ein guter Grund also, um schon im August ins Kürbis-Kochen einzusteigen. Am liebsten mische ich den Hokkaido mit Möhren. Weiterlesen

Gebratene Rote Beete Blätter

Rote Beete Blätter

Rote Beete Blätter. Foto: Clia Vogel

Im Hochsommer gibt´s auf dem Wochenmarkt Rote Beete mit Blättern. Rote Beete Grün schmeckt so ähnlich wie Mangold und genauso bereite ich es auch zu. Mein Lieblingsrezept geht ratz-fatz. Ich trenne die Blätter von den Stängeln, schneide die Stängel in kurze Stücke, die Blätter in Streifen und brate beides in Olivenöl. Weiterlesen