Der Dunkelheit trotzen – erste Schritte im Wildgans Qi-Gong

Eine große Rosenblüte mit Knospen.

Die erste Blüte. Foto: Clia

In der vergangenen Woche habe ich erzählt, dass ich versuchen will, mit der Übungs-DVD meiner Texter-Kollegin Snezana Galijas das Wildgans Qi-Gong zu lernen. Wildgans Qi-Gong ist eine Art Tanz, bestehend aus 64 einzelnen Qi-Gong Übungen. Der Bewegungsschwerpunkt liegt auf Schultern und Armen, die bewegt werden, wie die Schwingen einer Wildgans. Ich hatte die Idee, die Wildgans zu nutzen um der Dunkelheit zu trotzen. Im Dezember und Januar, wenn die Tage sehr kurz sind, bin ich oft sehr träge. Aus diesem Grund suche ich nach einer Methode, die im Körper Energie frei setzt und mich durch den Tag trägt. So wie das Yoga der Energie, das ich vor vielen Jahren einmal gelernt und wieder vergessen habe.

Die ersten Schritte im Wildgans Qi-Gong – das Körpergedächtnis erinnert sich

Am Montag habe ich, mit Snezanas Video, die ersten vier Übungen der Wildgans gelernt. Das Lernen der ersten drei Übungen war für mich einfach. Die Ausgangspostition der Wildgans (aufrecht stehen) erinnert an den Berg im Yoga (Tadasana). Die zweite und dritte Übung – die Wildgans breitet ihre Flügel aus und schließt sie wieder – entsprechen im Grunde einer einfachen Rückbeuge und ihrer Auflösung. Das Lernen der vierten Übung – die Flügel umkehren – nahm dann aber doch erstmal etwas Zeit in Anspruch. Bis sich mein Körper daran erinnerte, dass er eine ähnliche Übung aus dem Yoga der Energie kennt. Dann ging es wie geschmiert.

Das erste Üben einer Bewegungsfolge – eine Übung in Geduld

Ich habe für das Erarbeiten der vier Übungen ungefähr 12 bis 15 Minuten gebraucht. Die meiste Zeit nahm Übung vier in Anspruch. Anschließend habe ich die kleine Choreografie, um sie mir möglichst gut einzuprägen, gleich noch ein paar mal „durchgeturnt“.

Als schwierig erwies sich dabei die erste Übung, das aufrechte, stille Stehen. Diese Position soll man 15 Atemzüge lang halten. Wenn man insgesamt nur vier Übungen machen will und ausgerechnet die erste und scheinbar einfachste, den höchsten Zeitaufwand erfordert, braucht man Geduld mit sich selbst. Es stellt sich nämlich ziemlich schnell der Impuls zum „weitermachen und loslegen“ ein. 😉

Die erste Wirkung der Wildgans

Die Wildgans wirkt bereits am ersten Tag. Die ausladenden „Flügelschwünge“ bringen Bewegung in versteifte Schreibtisch-Arbeiterinnen-Schultern. Der gesamte Rücken-Nacken-Schulter-Bereich sowie die Arme beginnen zu kribbeln und – an manchen Stellen – zu „zwicken“. Gleichzeitig bringen die Übungen gute Laune und machen unternehmungslustig.

Einen kurzen Einblick in die Übungs-DVD von Snezana gibt´s bei YouTube.

Advertisements

3 Gedanken zu „Der Dunkelheit trotzen – erste Schritte im Wildgans Qi-Gong

  1. Pingback: Testserie: Folge 2 auf www.cafeclia.de | Wildgans Qigong Lehr-DVD

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s