Kartoffeln mit Pfifferlingen

Pfifferlinge

Pfifferlinge. Foto: Clia

Pfifferlinge eröffnen die Wild-Pilz-Saison. Ich esse die Pfiffis am liebsten mit Kartoffeln. Das macht am wenigsten Arbeit. Wenn man, so wie ich, täglich kocht, muss es schnell gehen.

Zutaten

100 g Pfifferlinge

2-3 Kartoffeln (je nach Appetit)

1 kleine Zwiebel

1 halber Bund Petersilie

Olivenöl

Salz

Zubereitung

Ich schäle und hacke ich die Zwiebel, schäle die Kartoffeln und schneide sie in sehr dünne Scheiben, putze die Pfifferlinge und hacke die Petersilie. Dann erhitze ich Olivenöl in einer Pfanne, lasse die Zwiebeln darin glasig werden und gebe Kartoffeln und Pilze dazu.

Diese Mischung brate ich ungefähr 15 Minuten. Natürlich rühre ich das ganze immer wieder vorsichtig durch, damit die Kartoffeln von allen Seiten gar werden. Wenn die Kartoffelscheiben leicht gebräunt sind, salze ich die Mischung, hebe die Petersilie unter und gebe alles auf einen Teller.

Guten Appetit!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s