Premiere im Schwarzen Theater: „Die Zauberlampe“ von Dana Bufkova (Velvets)

Bubu mit der ZauberlampeAm Wochenende war Premiere im Schwarzen Theater. „Die Zauberlampe“ heißt das neue Stück von Puppenspielerin Dana Bufkova. Das Stück ist für Kinder ab vier Jahren gedacht und einfach zum Dahinschmelzen. Die Kleinen, von den Velvets in die Reihe 1a, also vor die übrigen Zuschauer gesetzt, spielen in dem Stück gleich selber mit.

Die Geschichte von Bubu und der Zauberlampe

Die Geschichte selbst ist schnell erzählt: Das Mädchen Bubu hat Angst vor der Dunkelheit. Am Abend geht sie nicht ohne ihre Zauberlampe aus dem Haus. Doch – oh weh – die Königin der Dunkelheit kommt und nimmt das Licht an sich. Nun muss Bubu eine Reise durch die Dunkelheit bestehen um ihre Lampe zurückzuholen. Ihr Freund, der Kobold Dodo, begleitet sie.

Das Gespann reist durch die Luft, unter Wasser und über Land. Auf ihrem Weg erleben Kind und Kobold viele Abenteuer und sie treffen viele wunderbare Gestalten. Der Reiseabschnitt im Meer hat mich besonders entzückt. Der Arm einer Riesenkrake zieht Bubu und Dodo in die Welt von Schwertfisch und Octopus. Ein Seepferdchenpaar wird gar zum Gefährt.

Eine Märchenwelt vor schwarzem Samt

Jede einzelne Figur ist liebevoll gestaltet, in leuchtenden Farben und prallen Formen und ein echter Augenschmaus. Vor schwarzem Samt entfaltet sich ein ganze Märchenwelt. Ich war so gefesselt von den Puppen, Figuren und Objekten, dass ich gar nicht mehr so richtig auf die Geschichte selber geachtet hab. Die Kinder waren dafür umso aufmerksamer. Sie haben Bubu sogar auf ihrer gesamten Reise „beraten“. Und so war es auch von der Autorin Dana Bufkova gedacht. Die kleinen Zuschauer sollten gezielt einbezogen werden.

Eine sprechende Blume hilft, das Rätsel „Dunkelheit“ zu lösen

Am Ende der Geschichte erwachen ein Tisch und ein Stuhl in einem schlafenden Haus zum Leben. Sie reden, schimpfen, lachen und tanzen. Und mit der Hilfe einer sprechenden Blume löst Bubu das Rätsel der Dunkelheit. – Ihr wollt wissen, was die Blume gesagt hat? Tja, da müsst ihr schon selber ins Schwarze Theater gehen und hören und schauen. Die nächsten Vorstellungstermine findet Ihr hier, im Spielplan der Velvets.

Foto: Velvets, Schwarzes Theater/Wiesbaden

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s